Ramadankalender mit Pappbechern basteln: DIY

Adventskalender, Jahresabschlusskalender. Warum nicht auch einen Ramadankalender basteln? Monsieur Milchbart bekommt nun schon das dritte Jahr in Folge einen Ramadankalender und ist immer wieder erneut sichtlich glücklich damit. Bereits mein Mann und ich hatten sogar jedes Jahr einen Ramadankalender, als wir noch keine Kinder hatten. Für jeden Tag des Fastenmonats Ramadan darf man ein Päckchen des Kalenders öffnen, bis schließlich das ersehnte Ramadanfest vor der Tür steht. Heute habe ich Euch eine einfache, kostengünstige und schnelle Bastelanleitung für einen Ramadankalender mit Pappbechern mitgebracht. Gleich hier erhaltet Ihr dazu natürlich wieder eine Bastelvorlage zum Nachbasteln.

Für den Ramadankalender mit Pappbechern braucht Ihr:

Ramadankalender mit Pappbechern Materialien

Und so gehts:

Als erstes faltet Ihr die Servietten auf und stülpt dabei den Mittelpunkt in den Becher.

Ramadankalender mit Pappbechern Serviette

Nun braucht Ihr die Vorlage. Einfach die Zahlenkreise herunterladen oder bestellen, ausdrucken und ausschneiden.

Ramadankalender mit Pappbechern Zahlen

Mit einem Klebestift klebt Ihr jetzt die Kreise zentriert auf die Pappbecher.

Ramadankalender mit Pappbechern Klebestift

Natürlich benötigt Ihr auch kleine Geschenke oder Naschereien, mit denen Ihr den Ramadankalender füllen könnt. Von oben die Überraschung Eurer Wahl einfüllen und schließlich mit einem hübschen Band verschließen.

Ramadankalender mit Pappbechern Hanfband

Das ganze muss nun 30 Mal wiederholt werden, bis alle Becher fertig sind. Vorausgesetzt der Ramadan hat 30 Fastentage. Machmal variiert die Zahl ja. aber in diesem Jahr müssen 30 Becher gefüllt werden. Jetzt müsst Ihr nur noch einen geeigneten Ort zum Aufstellen finden und schon kann der Ramadanspaß losgehen. Wir haben den Platz zwischen unserem Bücherregal dafür ausgesucht, aber eine Fensterbank oder ein Regal machen sich sicher auch sehr gut.

Ramadankalender mit Pappbechern fertig dekoriert im Wohnzimmer

Bei uns hat es sich so etabliert, dass Monsieur Milchbart sein Päckchen vor dem Schlafen öffnen darf. Bis zum Fastenbrechen, dem Iftar, bleibt er vor allem unter Woche nämlich nicht wach. Einige befreundete Familie handhaben das aber Öffnen des Ramadankalenders auch so wie in der chrsitlich/deutschen Kultur. Nämlich nach dem Aufstehen. Ich denke da sollte jede Familie seinen eigenen Rhythmus und passenden Zeitpunkt finden.

Hier findet Ihr die Bastelvorlage.

Ich wünsche Euch einen gesegneten Freitag und ein sonniges Wochenende

Eure Vanessa

6 Kommentare zu “Ramadankalender mit Pappbechern basteln: DIY

  1. Pingback: DIY: Ramadan-Girlande basteln – dattelbeere.de

  2. Pingback: DIY: Ramadankalender Kamelkarawane und Moschee – dattelbeere.de

  3. Johanna Sanli sagt:

    Salam aleykum wa rahmattullahi wa barrakatuh

    Vielen lieben Dank für deine so tollen und kreativen Ideen. Dieses Jahr ist mein Sohn knapp 2 1/2 und daher habe ich mir dieses Jahr vorgenommen, die Fastenzeit noch dekorativer und gemütlicher zu gestalten, um den süßen Hauch dieses edlen und vorzüglichen Monat Ramadan in unser Heim zu bringen. Dank deiner tollen Ideen und Freebies konnte ich auch einiges leicht abgewandelt nach basteln. Darunter das Fensterbild, die tollen Geschenke Becher, Kamele und Co. In diesem Sinne, euch allen einen gesegneten Monat Ramadan. Mit besten islamischen Grüßen Johanna

  4. Pingback: Ramadankalender: Tipps & Ideen zum Befüllen - dattelbeere.de

  5. Ocak sagt:

    Selamunaleykum liebes, wollte nur fragen wo und wie ich auch solche Zahlenkreise finde. Finde nur welche bis 24 (Adventskalender) 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.