Filzkugeln DIY: Anleitung zum Basteln

Dass Filz so vielfältig einsetzbar ist, war mir lange Zeit gar nicht bewusst. Vielleicht habe ich mich auch nicht an die Textur heran getraut und Filzen mit zu viel Aufwand verbunden. Doch was soll ich sagen? Es ist wirklich kinderleicht. Vor allem Filzkugeln haben es mir angetan. Diese bunten Kügelchen lassen mein Herz hüpfen und sprühen nur so vor kreativer Vielfalt. Heute möchte ich Euch zeigen, wie man sie in wenigen Schritten selber herstellen kann.

Alles, was Ihr für die Filzkugeln benötigt:

  • Märchenwolle
  • Seife
  • eine Schüssel mit warmem Wasser
  • ein Handtuch
  • Schere

Die Märchenwolle in ca. 15cm lange Streifen schneiden…

Märchenwolle schneiden für Filzkugeln

… und in der Mitte vorsichtig auseinander ziehen, sodass zwei Streifen entstehen. Einer davon wird im weiteren Verlauf nun eine Filzkugel ergeben:

Zwei gleichlange Streifen für Filzkugeln

In den Streifen einen Knoten machen, der genau mittig ist:

Knoten machen für Filzkugeln

Die zwei Enden des Streifens ebenfalls in der Mitte teilen, sodass um den Knoten herum vier Enden abstehen:

4 Stränge abteilen für Filzkugeln

Der Knoten bildet die Basis für die Filzkugel. Nun werden alles vier Enden über bzw. um den Knoten herumgelegt.

Erst ein Ende:

Einen Strang herumwickeln für Filzkugeln

Dann zwei:

Zwei Stränge herumwickeln für Filzkugeln

Dann drei:

Drei Stränge herumwickeln für Filzkugeln

Und schließlich vier:

Vier Stränge herumwickeln für Filzkugeln

Warmes Wasser bereitstellen

Jetzt muss alles noch fixiert werden, da die Enden aktuell nur von den Fingern zusammengehalten werden. Dazu taucht Ihr die Kugel einmal in warmes Wasser ein und gebt dann einen ganz kleinen Pumpstoß Seife darauf:

Filzkugeln nass machen

Die Kugel nun in den Handinnenflächen rollen, damit die Fasern aneinander haften können. Zwischenzeitlich immer wieder befeuchten, um die Seife etwas auszuwaschen und im Wechsel mit der Bewegung der Handinnenflächen zu einer festen Kugel verarbeiten. Wenn Ihr den Eindruck habt die Kugel wird zu nass, ruhig das überschüssige Wasser beim Zusammendrücken etwas auswringen. Den Vorgang so lange wiederholen, bis sich keine einzelnen Faserstreifen mehr von der Kugeloberfläche lösen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kugel nach circa 2 Minuten ihre feste Konsistenz erreicht hat.

Filzkugeln zwischen den Händen rollen

Fertig! Viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

Morgen gibt es dann die erste Bastelidee, in die Ihr die Filzkugeln miteinfließen lassen könnt.

Lasst Euch überraschen…

Eure Vanessa

Ein Kommentar zu “Filzkugeln DIY: Anleitung zum Basteln

  1. Pingback: DIY: Baby-Mobile aus Filzkugeln basteln – dattelbeere.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.