RAMADANKALENDER DIY | KRISTALLKUGELN

Kristallkugeln auf Holztisch

Der Ramadan liegt in greifbarer Nähe. Für unsere Familie ist ein Ramadankalender bereits zu einer wunderschönen Tradition geworden, auf die sich jedes Familienmitglied jedes Jahr aufs Neue freut. Besonders gerne gestalte ich unsere Ramadankalender selbst und überlege mir Bastelideen, die sich auch mit Kindern gut umsetzen lassen. Heute zeige ich Euch ein Ramadankalender DIY aus Kristallkugeln, die Ihr individuell befüllen könnt.

RAMADANKALENDER DIY | KRISTALLKUGELN

Kristallkugeln hängen an einem Ast

DU BRAUCHST

Materialien Ramadankalender auf einem Holztisch

DIE KUGELN

Die Kugeln könnt Ihr ganz einfach hier bestellen. Denkt daran, dass Ihr insgesamt 30 Kugeln benötigt. Für jeden Tag eine. (In manchen Jahren auch nur 29.) Die Kugeln lassen sich ganz einfach in zwei Hälften teilen, öffnen und wieder verschließen. Zusätzlich sollten Ihr darauf achten, dass die Kugeln eine Öse zum Aufhängen haben.

Gläserne Kugeln liegen auf einem Holztisch

ZETTEL AUSSCHNEIDEN

Füllen lassen sich die Kristallkugeln theoretisch mit vielen verschiedenen Dingen. Mir gefiel die Version von kleinen Botschaften, geschrieben auf Zetteln am besten. Davon benötigt Ihr natürlich ebenfalls 30 bzw. 29.

Ausgeschnittene Papierstreifen auf einem Holztisch

Noch persönlicher ist es dabei sogar, wenn Ihr sie handschriftlich verfasst. Somit ist der Kristallkugel Ramadankalender auch eine schöne Geschenkidee für Erwachsene, die die Vorfreude auf den heiligen Monat Ramadan genießen möchten. Ich habe mich dazu entschieden Qur’anverse zu benutzen. Aber auch Duas oder Hadithe sind eine ebenso schöne Idee.

Papierstreifen und Buntstift auf Holztisch

Optisch wirkt es, wenn Ihr die Papierstreifen mit Hilfe eines Stifts einrollt. Jeweils von beiden Seiten bis zur Mitte einrollen, damit eine geschwungene S-Form entsteht.

KUGELN BEFÜLLEN

Um der Kugel etwas mehr Farbe zu geben, legt Ihr in die Kugeln zusätzlich ein Stück Seidenpapier, das Ihr vorher etwas in der Hand zerknüllt, um den Ganzem mehr Struktur zu geben.

Zwei Kristallkugelhälften gefüllt mit Seidenpapier, Papierstreifen und Eukalyptuszweig

KUGELN AUFHÄNGEN

Um die Kugeln am Korkenzieherast zu befestigen, eignet sich am besten Nylonfaden. Dieser ist durchsichtig und fällt dabei nicht auf. Einen Korkenzieherast bekommt Ihr übrigens für 5,00€ – 8,00€ beim Floristen. Alle Kugeln am Ast befestigen und alles an der Zimmerdecke befestigen.

Gefüllte Kristallkugeln, Nylonfaden und Schere auf Holztisch

SCHON FERTIG!

Fertig ist Euer wunderschöner Ramadankalender. Optisch ein besonderes Highlight. Ich freue mich schon, jeden Abend nach dem Iftar mit meinen Liebsten eine Kugel zu öffnen.

Kristallkugeln hängen an einem Ast
Nahaufnahme von Kristallkugeln an einem Ast
Kristallkugeln liegen auf einem Holztisch

YouTube VIDEO

Ihr möchtet Euch die Anleitung auch im Videoformat anschauen? Gerne! Schau unbedingt auf meinem dattelbeere YouTube Kanal vorbei und schau Dir meine Bastel- und DIY-Ideen auch dort als Video an. Über ein Abo würde ich mich natürlich freuen, denn auch dort soll die dattelbeere Community unbedingt wachsen.

Ich hoffe Dir hat Dir hat dieses Ramadankalender DIY gefallen und Du hast Inspiration für Deinen Ramadankalender sammeln können. Wenn Du den Ramadankalender nachbastelst, freue ich mich über eine Markierung mit @dattelbeere auf Instagram. So hilfst Du dabei, dass noch mehr Menschen von kreativen muslimischen DIY Ideen profitieren.

Alles Liebe und Salam

Deine Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.