Windeltorte als Moschee: Anleitung & DIY

Windeltorte als Moschee auf Wickelkommode dekoriert

Vor kurzem haben liebe Freunde von uns eine kleine Tochter bekommen. Seit dem ich selbst Mutter, verschenke ich vor allem gerne praktische Dinge, von denen ich weiß, dass sie tatsächlich benötigt und auch benutzt werden. Was ein Baby definitiv für einen sehr langen Zeitraum braucht, sind Windeln. Bastelaffin wie ich nunmal bin, war mir schnell klar, dass ich eine Windeltorte basteln wollte. Spontan kam mir die Idee einer Windeltorte, die architektonisch einer Moschee nachempfunden ist. Damit Ihr in Zukunft dieses DIY nachbasteln könnt, gibt es heute die Anleitung für eine Windeltorte als Moschee.

Tipp: Welche Produkte nutzen die Eltern

In erster Linie benötigt man für eine Windeltorte natürlich Windeln. Um das Ganze noch zu dekorieren, sind kleine Geschenke wie Pflegeprodukte und kleine Spielzeuge gut geeignet. Für welche Marke Ihr Euch letztlich entscheidet, ist natürlich jedem selbst überlassen. Die Produkte, die ich verwendet habe, sollen auch nur exemplarisch sein. Was ich nun als erfahrene Mama aber weitergeben kann, ist, dass es sinnvoll ist vorher von den werdenden Eltern zu erfragen welche Produkte sie sich für ihr Kind vorstellen können. Vor allem, wenn es um die Pflegeprodukte geht. Für uns war schnell klar, dass wir nur Naturkosmetik an die Haut unserer Kinder lassen. Gleiches gilt für Windeln. Nicht jedes Baby verträgt jede Windelsorte und wie schnell wechselt sich vor allem am Anfang die Größe. Daher ruhig immer eine Größe größer kaufen.

Für die Windeltorte als Moschee benötigt Ihr:

Windeltorte als Moschee Materialien
  • 60 Windeln
  • Pappkarton (37cm x 37cm)
  • Packpapier/Geschenkpapier
  • dünnes Garn
  • schmales Geschenkband
  • breites Geschenkband in zwei Farbtönen
  • Moosgummi in zwei Farben
  • Spielball
  • 2 Packungen Feuchttücher
  • breites Klebeband
  • 4 Mullwindeln/Spucktücher
  • 5 kleine Waschlappen
  • Zahnstocher
  • kleine Pflegeprodukte
  • Spielzeug
  • Schere
  • Tacker
Windeltorte Moschee Bastelzubehör

Wenn Ihr alle Dinge zusammen habt, geht es nun Schritt für Schritt ans Zusammenbauen.

Schritt 1:

Zunächst wird das Stück Karton mit den Maßen 37cm x 37 cm mit Papier verkleidet. Ich habe Packpapier benutzt, Ihr könnt auch buntes Geschenkpapier nehmen. Hauptsache ist, dass Ihr eine Basis für Eure Windeltorte als Moschee habt.

Windeltorte als Moschee Pappkarton

Schritt 2:

24 der insgesamt 60 Windeln werden nun aufgerollt und mit dünnem Garn fixiert, damit sie nicht wieder auseinander fallen.

Windeltorte als Moschee Windeln aufrollen

Die 24 aufgerollten Windeln legst Du nun zu insgesamt acht 3er Päckchen zusammen und bindest sie mit einem Geschenkband zusammen.

Windeltorte als Moschee 3er Päckchen Windeln

Schritt 3:

Die acht 3er Päckchen bilden nun in diesem Schritt die vier Minarette. Dafür wird auf jede Ecke des Kartons entweder doppelseitiges Klebeband oder normales Klebeband, das als Rolle zusammengelegt wurde, platziert. Darauf fixierst Du jeweils ein 3er Päckchen Deiner Windelrollen.

Windeltorte als Moschee 3er Päckchen in den Ecken

Auf die vier 3er Päckchen klebst Du erneut eine Rolle Klebeband und fixierst somit die übrigen vier Windelrollen. Da der Übergang zwischen den beiden Windelpäckchen, die nun ein Minarett ergeben, etwas unschön ausschaut, da man das Klebeband sehen kann, habe ich ein breiteres Geschenkband an die Schnittstele gelegt und eine Schleife gemacht.

Windeltorte als Moschee 3er Päckchen in den Ecken zweite Etage

Schritt 4:

Jetzt muss die Mitte der Moschee gefüllt werden. Aus den noch übrigen 36 Windeln legst Du vier gleich hohe Stapel mit jeweils 9 Windeln. Diese werden zwischen den Minaretten platziert. In die Mitte legst du übereinander zwei Packungen Feuchttücher. Die Lillydoo Feuchttücher passen von den Maßen perfekt in das so entstandene Loch.

Windeltorte als Moschee Feuchttücher

Schritt 5:

Für die Kuppel der Moschee benötigen wir einen Ball. Ich habe einen kleinen Rasselball entdeckt, der von den Proportionen sehr gut passt. Den Ball nun in eine Mullwindel einwickeln,

Windeltorte als Moschee Ball in Mulltuch wickeln

und in der Mitte der Moschee auf den Feuchttüchern platzieren.

Windeltorte als Moschee Ball mittig platzieren

Schritt 6:

Um die Windeltorte als Moschee nun in ein einheitliches Farbschema zu tauchen und die Windeln zu bedecken, legst Du die Waschlappen auf die vier Windelstapel und einen auch noch einmal um den Mullwindelball.

Windeltorte als Moschee Waschlappen

Schritt 7:

Jetzt widmen wir uns nochmal den Minaretten, die auch eine Spitze erhalten sollen. Außerdem hatte ich anfangs überlegt noch Fenster anzubringen, diese dann aber weggelassen, weil es überladen wirkte. Für die Spitze der insgesamt vier Minarette schneidet Ihr aus Moosgummi vier Kreise mit einem Durchmesser von 16 cm aus.

Windeltorte als Moschee Moosgummi Kreise

An einer beliebigen Stelle schneidet Ihr dann vom Rand bis zum Mittelpunkt den Kreis ein. Das ergibt einen Schnitt in der Länge des Radius von 8 cm.

Windeltorte als Moschee Radius einschneiden

Die nun entstandenen Teile links und rechts vom Schnitt werden überlappt und mit einem Tacker befestigt.

Windeltorte als Moschee Spitze formen

In die Innenseite der Spitze für das Minarett wird nun jeweils an zwei bis drei Punkten Klebeband angebracht und auf das Minarett gesetzt.

Windeltorte als Moschee Moosgummi Minarette

Schritt 8:

Um dem Ganzen mehr Stabilität zu geben, braucht Ihr drei Mullwindeln, die Ihr aneinander knotet und um die Windeltorte als Moschee herumlegt. An dieser Stelle solltet Ihr Euch auch überlegen welche Seite die Vorderseite wird. Ganz pragmatisch nimmt man da einfach die, die am schönsten ausschaut. Der Knoten der Mullwindeln muss dann genau an der gegenüberliegenden Seite sein.

Windeltorte als Moschee Mullwindel als Stabilisator

Schritt 9:

Was wäre eine Moschee ohne Sichel auf der Kuppel? Richtig! Aus Moosgummi habe ich einen Halbmond ausgeschnitten und auf der Rückseite mit Klebeband an einem Zahnstocher fixiert. Dieser wiederum wird nun in die Kuppel gesteckt.

Windeltorte als Moschee Mond

Schritt 10:

Schließlich wird um den Mullwindelrahmen und um die Kuppel nochmals ein breites Geschenkband gelegt. Außerdem können nun Kleinigkeiten wie Pflegeprodukte und kleine Spielzeuge dekorativ platziert werden. Ich habe mich bewusst für WELEDA entschieden, weil ich zum einen von der Qualität überzeugt bin, zum anderen meine Freundin für ihre Tochter auch ausschließlich WELEDA Produkte nutzt.

Windeltorte als Moschee Deko

Wer mag kann die Windeltorte als Moschee noch in Folie einpacken. Ich würde aufgrund der Plastikproblematik und unserer Umwelt zu Liebe allerdings darauf verzichten.

Windeltorte als Moschee auf Wickelkommode dekoriert

Ich bin gespannt wie Ihr die Idee findet und wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln. Vielleicht ist die individuelle Windeltorte ja eine Geschenkoption für das nächste Baby, das in Eurem Familien- oder Freundeskreis erwartet wird. Für einen Jungen kann die Moschee selbstverständlich in Blautönen gehalten werden oder auch eine neutrale Variante kann ich mir gut vorstellen.

Bezüglich der Pflegeprodukte schreibt doch gerne in die Kommentare welche Pflegeserien Ihr für Babys und Kleinkinder empfehlen könnt.

Viele liebe Grüße und Selam

Eure Vanessa

Du suchst noch weiter kreative Bastelanleitungen und DIYs für werdende Mütter und Babys? Schau doch gerne hier vorbei und lass Dich inspirieren.

Alle in diesem Blogpost verwendeten Produkte wurden selbst erworben und sind kein Teil einer Kooperation, sondern einfach nur eine ehrliche Empfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.